Neustart für den Einzelhandel

Lektion 3

Verankern Sie Ihre Website lokal – überall

Die Welt ist groß: Ihre Produkte können auch in Märkten gefragt sein, die Sie sich noch nicht erschlossen haben. Aber wie erreicht Ihre Website diese? Sie wissen, dass Sie persönlich werden müssen. Aber wie macht man das in einer anderen Sprache?

Indem Sie nicht nur die Worte „über-setzen“, sondern vor allem den Ton. Um Ihre Botschaft konsistent zu transportieren, müssen Sie die Worte manchmal an den jeweiligen kulturellen Kontext anpassen; mit einer bloßen Übersetzung ist es nicht getan: Um wirklich einen guten Draht zu (möglichen) Kunden herzustellen, müssen Sie Ihren Content lokal verankern, also lokalisieren.

Manchmal ist dafür eine Transkreation des Content passender als eine Marketing-Übersetzung. So brauchen Sie keine Angst zu haben, dass sich Ihre Botschaft verwässert. Eine gute Transkreation ist nur freier, um noch genauer zu sein – in der Übermittlung der beabsichtigten Botschaft an ein anderes Publikum.

Sie ahnen schon den Grad der Komplexität – aber es steckt noch mehr dahinter: Haben Sie Ihre SEO im Griff? Dann wissen Sie genau, wie Ihre möglichen Interessenten und Kunden nach Ihren Produkten und Dienstleistungen suchen, welche Keywords sie dafür nutzen – ob short, mid oder long tail. Bei den relevanten Suchbegriffen landen Sie weit oben, auf der ersten Seite der Suchmaschinenergebnisse – dank Ihres hilfreichen, informativen und optimierten Content.

Für einen fruchtbaren internationalen und wirklich lokalisierten Ansatz wird’s aber noch kniffliger: Bei welchen Keywords sollten Sie in den anderen Sprachen punkten? Nutzen Ihre Zielgruppen diese tatsächlich? Welche Suchbegriffe benutzen Ihre Adressaten eher auf Englisch, welche in der Landessprache?

Lokalisierung ist eine multidimensionale Aufgabe für erfahrene Partner – muttersprachliche Experten. Es geht nicht darum, Ihre Botschaft zu ändern. im Gegenteil: Richtig gemacht, wird sie perfekt auf die anderen sprachlichen und kulturellen Kontexte zugeschnitten! 

Fassen wir die wichtigsten Erkenntnisse aus dieser Lektion zusammen:

  • Um wirklich einen guten Draht zu Ihren Zielgruppen zu finden, müssen Sie Ihren Content lokalisieren; übersetzen Sie nicht nur die Worte, sondern vor allem den Ton. 

  • Lokalisierung bedeutet, Ihre ursprüngliche Botschaft perfekt auf die andere Sprache und das jeweilige Publikum zuzuschneiden, statt sie zu ändern! 

  • Da sich einige Konzepte nicht leicht auf einen anderen kulturellen Kontext übertragen lassen, müssen Sie wissen, wann Sie eine Transkreation brauchen. 

  • SEO muss ein Teil der Lokalisierungs-Strategie sein, da sich Keywords nicht nur von Sprache zu Sprache, sondern auch von Zielgruppe zu Zielgruppe unterscheiden

Sie wollen mehr darüber wissen,

wie Personalisierung im Einzelhandel funktioniert? 

Sprechen Sie mit einem Experten.