Folge 8

Aus Erfahrung lernen: Fünf Content-Marketing-Prinzipien, die die Pandemie uns lehrt

Was macht sie zum Schlüssel für Ihren zukünftigen Erfolg?

Donnerstag, 3. Dezember

16:00 MEZ (Berlin) / 7:00 Pacific (PST) | Online

Man hört es immer wieder: „nie dagewesen“ ... Wer in einer Post-Corona-Welt erfolgreich sein will, muss für die „neue Normalität“ gewappnet sein. Oder für die „nächste Normalität“. Muss sich anpassen. (Und Toilettenpapier zu bunkern, soll angeblich auch nützlich sein ... )

Aber was machen wir aus diesen Ratschlägen in der echten Welt? Was bedeuten sie für Sie, Ihre Karriere, Ihre Kunden, Ihr Content Marketing? (Also, mal abgesehen von dem Toilettenpapier-Tipp. Der Punkt sollte inzwischen wirklich geklärt sein.)

Was, wenn Erfolg in der „neuen Normalität“ in Wirklichkeit auf genau den Dingen beruht, die wir die ganze Zeit schon hätten beachten sollen? Über die wir hinweggesehen haben, damals, vor der Pandemie, als alles einfach nur ... „normal“ war?

Was, wenn die Pandemie nur ein paar grundlegende Faktoren ans Tageslicht gebracht hat, die wir längst hätten berücksichtigen sollen – und sie uns für ein neues Zeitalter quasi neu auflegt?

In dieser rasanten, inspirierenden, lockeren letzten Folge unserer Serie erklärt Ann Handley, wie Sie der Verbindung zu Ihren Kunden eine neue Qualität verleihen – anhand der fünf Pandemie-erprobten Prinzipien, auf die es jetzt am meisten ankommt. Ann hat interessante Geschichten parat: darüber, was wir in den letzten zehn Monaten gelernt haben – und wie uns das in den nächsten zehn Jahren erfolgreich machen wird. (Sprich: Mehr Leads, mehr Einnahmen, mehr Interaktion, mehr Vertrauen. Das volle Programm.)

Machen wir uns bereit für:

Das Sauerteig-Prinzip: Warum Gemeinschaft jetzt wichtiger ist denn je
Das Toilettenpapier-Prinzip: Wie ein falscher Fokus für kurzsichtige Entscheidungen sorgt
Das Vokuhila-Zoom-Prinzip: Worauf es ankommt und worauf nicht

... und mehr.

Wenn die Pandemie uns eines gelehrt hat, dann, dass es unmöglich ist, für die Zukunft zu planen – oder? Es gibt keine Kristallkugel, die uns die Zukunft vorhersagt. Auf solch beispiellose Zeiten hätten wir uns nicht vorbereiten können.

Oder etwa doch? Denn wenn wir aus der Pandemie eine Sache mitnehmen können, dann sind es "Memes" mit einer neuen Sicht auf grundlegende Prinzipien. Diese „nie dagewesenen“ Zeiten haben uns einige Prinzipien aufgezeigt, auf die wir uns längst hätten besinnen sollen ... in all der Zeit, die dafür da war.

Sind Sie dabei?

Biografie

Ann Handley 

Ann Handley, vom Wall Street Journal zur Bestseller-Autorin gekürt, hält weltweit Vorträge darüber, wie Unternehmen der Mittelmäßigkeit ihres Marketing ein Ende setzen und messbare Erfolgen feiern können. Laut IBM ist sie eine der sieben einflussreichsten Menschen im modernen Marketing. Sie ist Chief Content Officer bei MarketingProfs, LinkedIn-Influencer, Keynote Speaker, Mutter, Hundeliebhaberin und Schriftstellerin.

Über unsere Serie

„Verwandeln Sie Content in Gewinn: So optimieren Sie den globalen Content-Lebenszyklus“ bedeutet für Sie Wissen in Serie, von August bis Mitte Dezember. Führende Köpfe der Branche teilen für Sie mit uns neueste Insights: Wie lässt sich globaler Content wirksam als strategischer Unterscheidungsfaktor einsetzen?

Entdecken Sie bewährte Strategien – und was es braucht, um Content im gesamten Lebenszyklus wirksam einzusetzen. Für ungeahnte Effizienz im Betrieb und nachhaltiges, gewinnbringendes Wachstum.

Sind Sie an weiteren Folgen unserer Online-Wissensserie interessiert?

Melden Sie sich an und erfahren Sie als Erste, welche Themen als Nächstes anstehen. Nach Ihrer Anmeldung werden Sie immer sofort informiert und erhalten vollen Zugang zu allen Folgen von „Verwandeln Sie Content in Gewinn“.

 

Weitere Folgen unserer Serie

Folge 5 | 15. Oktober

Neue Tools für die Lokalisierung: So funktioniert mehrsprachiger Content in den 2020ern

Folge 6 | 29. Oktober

Lokalisierung gehört zur Unternehmensstrategie – für maximalen Erfolg

Folge 7 | 12. November

Nahtlose Lokalisierung: Was ist das – und wie kriegt man das hin?