AMPLEXOR unterstützt Kinderkrebsforschung in den Niederlanden

14 Juli 2017

AMPLEXOR war Sponsor des jährlichen „Run for Kika Marathon“ im niederländischen Eindhoven, der dieses Jahr am 2. Juli stattfand. Mit dem Marathon sollen Spenden für die „Stichting Kinderen Kankervrij“ (Kika-Stiftung) gesammelt werden, die sich für die Erforschung und Entwicklung einer besseren Behandlung von krebskranken Kindern einsetzt. Kika arbeitet mit den sieben Krebszentren für Kinder zusammen und hat eine Partnerschaft mit der „Dutch Cancer Society“. Ziel des „Run for Kika Marathon“ ist es, mit den eingenommen Spenden des Marathons innovative Forschung und Entwicklung zu unterstützen, um so die Heilungsquote krebskranker Kinder auf 95 % zu erhöhen.

Bei Amplexor integrieren wir unsere gesellschaftliche und wirtschaftliche Verantwortung sowie unsere Verantwortung für die Umwelt im Rahmen der Corporate Social Responsibility in unsere Tätigkeiten und fördern die Teilnahme unserer Mitarbeiter an sozialen Initiativen. Wir sind der Überzeugung, dass Spendenaktionen und Wohltätigkeitsveranstaltungen zu größeren gesellschaftlichen Zielen beitragen und sich positiv auf Mitarbeiterengagement und -leistung auswirken, die Moral stärken sowie das Teamwork fördern.

Der „Run for Kika Marathon“ findet in den Niederlanden jedes Jahr in sechs verschiedenen Städten statt: Rotterdam, Amsterdam, Almere, Utrecht, Nijmegen und Eindhoven. Der Marathon ist nur eine von vielen Initiativen, die die Stiftung unterstützt, um Spenden für die Forschung im Bereich Kinderkrebstherapie zu sammeln. Unser Team in Eindhoven plant schon die Teilnahme am nächsten Event, bei dem die diesjährigen Spendeneinnahmen noch übertroffen werden sollen.                              

Mit dem Nachhaltigkeitsmodell von AMPLEXOR sollen das Engagement der Mitarbeiter, der CO2-Fußabdruck, der gesellschaftliche Beitrag und die wirtschaftliche Wertschöpfung gesteuert werden. Als weltweit führender Anbieter digitaler Lösungen sorgen wir dafür, dass unsere Tätigkeiten den internationalen Best Practices entsprechen, indem wir uns an die ISO 26000 („Leitfaden zur gesellschaftlichen Verantwortung“) und den United Nations Global Compact halten.

AMPLEXOR unterstützt Kinderkrebsforschung in den Niederlanden