AMPLEXOR nimmt an LocWorld Shenzhen, China, teil

2 März 2017

Experten von AMPLEXOR für Global Content nahmen an der 33. Auflage der Konferenz Localization World vom 28. Februar bis 2. März in Shenzhen, China, teil. LocWorld33 Shenzhen war die erste von drei LocWorld-Konferenzen, die für 2017 auf dem Programm stehen, und versammelte rund 300 Teilnehmer, die Branchen aller Art aus der ganzen Welt vertraten. Mit dem Fokus auf „Continuous Delivery“ deckte die Konferenz Themen wie Übersetzungsautomatisierung, Übersetzungstechnologie, Content-Strategie und -Management sowie Fallstudien und Präsentationen zu Lösungen für asienspezifische Herausforderungen und Chancen ab.

Der Vortrag „Asia 2025: What a Region Transformed by Chinese Consumers, Competitors and Capital Is Going to Look Like“ (Asien 2025: Wie eine Region aussehen wird, die von chinesischen Verbrauchern, Wettbewerbern und Kapital verändert wird) von Jeffrey Towson, Professor an der Universität Peking, Bestsellerautor und Experte für das Thema, wie chinesische Verbraucher und Wettbewerber die globalen Märkte durcheinanderbringen, ging unter anderem auf die längerfristigen Auswirkungen der wirtschaftlichen Kräfte, die bereits im Gange sind, wie beispielsweise die rasch steigende Zahl der chinesischen Verbraucher (vor allem chinesische Frauen und Millennials), die digitale Transformation der Industrie sowie mobile Innovationen und Dienstleistungen ein.

Unsere Fachleute hatten auch die Möglichkeit, sowohl an Veranstaltungen zum Thema Global Business Best Practices und Localization Core Competencies teilzunehmen als auch die informative Ausstellungsfläche zu besuchen. Die Konferenz bot die einmalige Gelegenheit, etwas über die neuesten Erkenntnisse zu erfahren, ihr Know-how in Bezug auf neue Tools, Methoden und Geschäftspraktiken in den Bereichen Lokalisierung und Internationalisierung zu verbessern sowie sich zu vernetzen und Ideen und Erfahrungen mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Einige Präsentationen sind aus dem vollständigen Konferenzprogramm hervorzuheben:

  • Going Global mit Google
  • Von groß zu gewaltig: Globalisierung und Lokalisierung der größten Small Business Plattform der Welt
  • Zentralisierung bzw. Dezentralisierung von Lokalisierungsprogrammen in Asien
  • Wenn Lokalisierungstechnologie auf Filmkunst trifft
  • Lokalisierungslösungen für Continuous Delivery
  • Planung einer globalen Content-Strategie

Donna Parrish, Herausgeberin der Zeitschrift MultiLingual und Mitorganisatorin von LocWorld, betrachtet die Veranstaltung als wertvoll für Menschen, die für die Kommunikation über die Grenzen von Sprache und Kultur hinaus verantwortlich sind. Das Programm ziele darauf ab, „Organisationen zu helfen, beim Management von Sprachinhalten, der Qualitätskontrolle und der Auseinandersetzung mit sich ständig verändernder Technologie erfolgreich zu sein.“

Ulrich Henes, Mitorganisator der Konferenz und Präsident von The Localization Institute, sagte vor der Veranstaltung: „Shenzhen ist ein wichtiges Handels- und Finanzzentrum mit einer robusten Technologie- und Produktionsbasis. Wir freuen uns sehr, hier Gastgeber einer Konferenz zu sein. Die Teilnehmer werden ein Programm genießen, das viele Möglichkeiten zum Lernen und hervorragende Gelegenheiten zum Networking bietet.“

LocWorld ist die führende Konferenz für das internationale Geschäft, Übersetzung, Lokalisierung und globales Website-Management sowie eine Referenzveranstaltung für Unternehmen, die neue internationale Märkte erschließen wollen. 

LocWorld33 Shenzhen

Sie brauchen Unterstützung bei Ihren mehrsprachigen Inhalten?